Überregionales

ÜBERREGIONALES

 

Auf dieser Seite präsentiere ich eine Auswahl von Sehenswürdigkeiten, die außerhalb des Osnabrücker Landes liegen. Hierbei handelt es sich bis auf 1-2 Ausnahmen um Orte, die ich in früheren Jahren persönlich besucht habe und die aus heutiger Sicht für die Alte Sitte eine Relevanz haben. Die meisten dieser Sehenswürdigkeiten sind Naturdenkmäler oder Naturlandschaften in Deutschland, bei einigen handelt es sich um Kulturdenkmäler, die direkt oder indirekt mit dem Thema Asatru zu tun haben. Zur Auffindung der Orte habe ich, soweit verfügbar, Verweise zu Wikipedia angegeben, wo die Koordinaten angegeben und die Orte zum Teil in Karten abgebildet sind.

 

 

1. Borkener Paradies:

 

 

 

2 Ewiges Meer: Deutschland größter Hochmoorsee liegt im Herzen Ostfrieslands, zwischen Esens und Aurich. http://de.wikipedia.org/wiki/Ewiges_Meer

 

 

 

3. Externsteine:

Blick vom Observatoriumsfelsen auf den Wackelstein und den dahinter liegenden, höchsten Felsen der Externsteine.

 

Blick auf den Felsen, wo heute die Reste des einstigen Observatoriums zu begehen sind.

 

Auf dem sogenannten Kreuzabnahmerelief ist rechts von der Bildmitte eine gebeugte Irminsul zu erkennen. Aus diesem Relief leitet sich die heute weithin bekannte und gebräuchliche Darstellung einer Irminsul maßgeblich ab.

 

 

 

4. Großsteingrab Tannenhausen:

 

 

 

5. Hasbruch:

 

 

 

6. Hiller Moor:

 

 

7. Hügelgrab Rispel:

 

 

 

8. Itterbecker Heide:

 

 

 

9. Kleinenkneter Steine:

 

 

 

10. Neuenburger Urwald:

 

 

 

11. Pestruper Gräberfeld:

 

 

12. Radbodsberg: Der Radbodsberg in der Gemeinde Dunum (Ostfriesland), ist ein Grabhügel, in dem der volkstümlichen Überlieferung nach der Friesenkönig Radbod begraben sein soll. Der ovale Hügel verfügt noch heute über eine ansehnliche Höhe von 2,6 m bei einer Länge von 29 m und einer Breite von 24 m. Zwischen 1898 und 1904 war der Radbodsberg Gegenstand von zwei archäologischen Ausgrabungen, die u. a. ein neolithisches Körpergrab, 6 Urnen- und 10 Brandgräber der Bronze- und Eisenzeit sowie ein mittelalterliches Pferdegrab erbrachten. Mehrere Findlingsblöcke könnten zu einer (bronzezeitlichen) Steinkiste gehören. Die Ausgrabungsfunde sind heute Bestandteil der Sammlung der Gesellschaft für bildende Kunst und vaterländische Altertümer zu Emden. http://de.wikipedia.org/wiki/Radbodsberg

 

 

 

13. Silberbachtal:

 

 

 

14. Upstalsboom: Der Thingplatz der germanischen Friesen. Der Upstalsboom liegt weit außerhalb des Osnabrücker Landes in Ostfriesland, ist also eher Heimat im weiteren Sinne, aber ein interessanter Ort, der hier inhaltlich hineingehört. Für mich persönlich hat er insofern noch eine zusätzliche Bedeutung, als das ich in der Region aufgewachsen bin. http://de.wikipedia.org/wiki/Upstalsboom

 

 

 

15. Velmerstot:

 

 

 

 

16. Wildpferdebahn im Merfelder Bruch: http://de.wikipedia.org/wiki/Wildpferdebahn

 

 

 

17. Wüstegarten:

 

 

 

 

 

Es ist nicht gestattet Inhalte und Fotos dieser Netzseite ohne die ausdrückliche Erlaubnis des Autors und Inhabers dieser Seite in irgendeiner Form zu verwenden oder zu kopieren. Zuwiderhandlungen haben rechtliche Schritte zur Folge!

 

 

 

 

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 26.09.2012

 

 

 

 

1. Alte Taufe: http://de.wikipedia.org/wiki/Alte_Taufe

 

 

 

2. Blautopf: http://de.wikipedia.org/wiki/Blautopf

 

 

 

3. Bodetal: http://de.wikipedia.org/wiki/Bodetal

 

 

 

4. Borkener Paradies:

 

 

 

5. Bronzezeithof: http://www.bronzezeithof.de/

 

 

 

6. Ewiges Meer: Deutschland größter Hochmoorsee liegt im Herzen Ostfrieslands, zwischen Esens und Aurich. http://de.wikipedia.org/wiki/Ewiges_Meer

 

 

 

7. Externsteine:

Blick vom Observatoriumsfelsen auf den Wackelstein und den dahinter liegenden, höchsten Felsen der Externsteine.

 

 

Blick auf den Felsen, wo heute die Reste des einstigen Observatoriums zu begehen sind.

 

 

Auf dem sogenannten Kreuzabnahmerelief ist rechts von der Bildmitte eine gebeugte Irminsul zu erkennen. Aus diesem Relief leitet sich die heute weithin bekannte und gebräuchliche Darstellung einer Irminsul maßgeblich ab.

 

 

 

8. Haithabu: http://de.wikipedia.org/wiki/Haithabu

 

 

 

9. Hermannsdenkmal: http://de.wikipedia.org/wiki/Hermannsdenkmal

 

 

10. Hiller Moor: http://de.wikipedia.org/wiki/Großes_Torfmoor

 

 

 

11. Itterbecker Heide: http://www.niedersachsen.de/master/C41696026_N5512611_L20_D0_I5231158

 

 

 

12. Neuenburger Urwald: http://de.wikipedia.org/wiki/Neuenburger_Urwald

 

 

 

13. Radbodsberg: Der Radbodsberg in der Gemeinde Dunum (Ostfriesland), ist ein Grabhügel, in dem der volkstümlichen Überlieferung nach der Friesenkönig Radbod begraben sein soll. Der ovale Hügel verfügt noch heute über eine ansehnliche Höhe von 2,6 m bei einer Länge von 29 m und einer Breite von 24 m. Zwischen 1898 und 1904 war der Radbodsberg Gegenstand von zwei archäologischen Ausgrabungen, die u. a. ein neolithisches Körpergrab, 6 Urnen- und 10 Brandgräber der Bronze- und Eisenzeit sowie ein mittelalterliches Pferdegrab erbrachten. Mehrere Findlingsblöcke könnten zu einer (bronzezeitlichen) Steinkiste gehören. Die Ausgrabungsfunde sind heute Bestandteil der Sammlung der Gesellschaft für bildende Kunst und vaterländische Altertümer zu Emden. http://de.wikipedia.org/wiki/Radbodsberg

 

 

 

14. Rieselfelder Münster: Dieses einzigartige Naturschutzgebiet ist für mich auch nur Heimat im weiteren Sinne, gehört hier aber inhaltlich auch hinein: http://de.wikipedia.org/wiki/Rieselfelder_Münster

 

 

 

15. Rhumequelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Rhume

 

 

 

16. Röthbachfall: http://de.wikipedia.org/wiki/Röthbachfall

 

 

 

17. Sachsenhof: http://www.heimatverein-greven.de/sachsenhof.php

 

 

 

18. Senne: Die Senne ist die größte zusammenhängende und unbebaute Fläche Mitteleuropas. Zeichnet man ein Dreieck zwischen den Städten Bielefeld, Paderborn und Detmold, hat man ziemlich genau das Sennegebiet abgesteckt. Es handelt sich bei der Senne sowohl um eine weitläufige Natur-, als auch um eine Kulturlandschaft. Ein Drittel des Gesamtgebietes auch heute noch als Truppenübungsplatz genutzt, kann aber zu ausgewiesenen Zeiten passiert werden. Nach dem noch zeitlich nicht bestimmten Ende der militärischen Nutzung sollen große Teile des Sennegebietes zu einem weiteren Nationalpark in Deutschland erklärt werden. In dieser Landschaft leben sogar Wildpferde, was es in Deutschland sonst nur noch an einer anderen Stelle gibt. http://de.wikipedia.org/wiki/Senne

 

 

 

19. Steinerne Rinne: http://de.wikipedia.org/wiki/Steinerne_Rinne

 

 

 

20. Teufelsmauer: http://de.wikipedia.org/wiki/Teufelsmauer_(Harz)

 

 

 

21. Upstalsboom: Der Thingplatz der germanischen Friesen. Der Upstalsboom liegt weit außerhalb des Osnabrücker Landes in Ostfriesland, ist also eher Heimat im weiteren Sinne, aber ein interessanter Ort, der hier inhaltlich hineingehört. Für mich persönlich hat er insofern noch eine zusätzliche Bedeutung, als das ich in der Region aufgewachsen bin. http://de.wikipedia.org/wiki/Upstalsboom

 

 

 

22. Wasserbaum von Ockensen: http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserbaum_Ockensen

 

 

 

23. Wildpferdebahn im Merfelder Bruch: http://de.wikipedia.org/wiki/Wildpferdebahn

 

 

 

24. Wimbachklamm: http://de.wikipedia.org/wiki/Wimbachklamm

 

 

 

25. Wutachschlucht: http://de.wikipedia.org/wiki/Wutachschlucht