Getränke

GETRÄNKE

 

 

BIRKENSAFT:  http://de.wikipedia.org/wiki/Birkensaft

 

 

HOLUNDERBLÜTENLIMONADE:

Zutaten:

9 Liter                       Wasser

750 - 1000 Gramm     Zucker

3                              Zitronen (ungespritzt, in Scheiben geschnitten

50 ml                        Zitronensäure

15-20                        Holunderblütendolden

 

Zubereitung:

Die Dolde ausschütteln, um eventuell vorhandene Insekten zu entfernen. Die Blüten abschneiden oder mit einer Gabel abstreifen.Die Blüten mit den in Scheiben geschnittenen Zitronen in ein großes Gefäß geben. Zucker und Zitronensäure in etwas Wasser auflösen. Gefäß mit 8 Litern Wasser auffüllen, bis alles gut bedeckt ist. Abgedeckt 4-5 Tage in die Sonne stellen, Limonade filtern und in Flaschen abfüllen.

 

 

HOLUNDERBLÜTENSAFT: 1 Liter Wasser, 5 Blüten, 2-3 Messerspitzen Weisteinsäure (aufgelöst). Zugedeckt 1 Tag stehenlassen, abseihen, süßen.

 

 

HOLUNDERBLÜTENSIRUP: 5 Liter Wasser in einen großen Topf geben. 5 Kilo Zucker hineingeben und zum Kochen bringen.

In das kochende Zuckerwasser 50 Gramm Zitronensäure und den Saft von 3 Zitronen hineingeben, sowie 50-60 mittlere bis große Holunderblütendolden und gut umrühren.

Von der Herdplatte nehmen, Deckel drauf und 1 Tag stehen lassen. Nach 1 Tag nochmals gut umrühren. Insgesamt 3-4 Tage so verfahren.

Danach durch ein Filtertuch gießen und die Blütendolden so herausfiltern. Nochmal 1 Kilogramm Zucker hineinrühren, aufkochen und soweit abkühlen lassen, das sich der fertige Sirup in Gefäße füllen lässt.

Bei Plastikflaschen muß man weiter abkühlen lassen, als bei Glasflaschen, da die Plastikflaschen sich sonst aufgrund der Hitze verziehen oder schmelzen.

Flaschen bis zum oberen Rand füllen und verschließen. Fertig!

 

 

HOLUNDERMILCH: Für einen Becher (200-250 ml) Holundermilch benötigt man eine ganze Dolde Holunderblüten. Die Milch wird kurz zum Kochen gebracht und in den Becher mit der Holunderdolde gegossen. Der Becher wird nun abgedeckt und ca. 5 min. lässt man die Dolde in der heißen Milch ziehen. Anschließend wird die Dolde aus der warmen Milch genommen und es darf nach Geschmack gesüßt werden.

 

 

HOLUNDERSAFT:    2 Liter              Holunder-Rohsaft

                                                   2 Liter              Wasser

                                                  500 Gramm      Zucker

                                                  100 Gramm      Mischblütenhonig

 

 

MAHONIENSAFT:

 

 

WALDMEISTERTEE:

0,25 Liter        Wasser

1 Pflanze         Waldmeister

Man gibt eine getrocknete Waldmeisterpflanze in einen Becher und übergießt sie mit kochendem Wasser. Der Becher wird dann abgedeckt und die Pflanze im heißen Wasser 10-15 min. ziehen gelassen. Danach kann man die Waldmeisterplfanze entnehmen und den noch warmen Waldmeistertee trinken. Wer es mag, kann ihn auch mit Zucker oder Honig süßen. So ein einfacher Waldmeistertee ist ein kleines Wundermittel gegen Kopfschmerzen und Migräne !!!

 

 

 

Es ist nicht gestattet Inhalte und Fotos dieser Netzseite ohne die ausdrückliche Erlaubnis des Autors und Inhabers dieser Seite in irgendeiner Form zu verwenden oder zu kopieren. Zuwiderhandlungen haben rechtliche Schritte zur Folge!

 

 

 

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 25.06.2010